Sport in der Dorfgemeinschaft Löhnhorst
Iron Löhni

Iron-Löhni

Viehwagen Der Iron-Löhni ist ein Volkstriathlon, der jedes Jahr im Sommer in und um Löhnhorst herum stattfindet. Die Idee dazu entstammt der Mountainbikegruppe des Ortes, die sich auch Sonntagsfahrer nennen und sich jeden Sonntag um 10:00 zu einer gemeinsamen Ausfahrt treffen. 2009 fand der Iron-Löhni das erste Mal statt. Seinerzeit wurde das Rennen im Neuenkirchener Freibad gestartet. Schon der Transport der Teilnehmer und ihrer Fahrräder war ein Erlebnis. Im Viehanhänger hinter Hermann Knübels Traktor ging es vom Sportplatz Löhnhorst zum Schwimmbad. Nach der Schwimmstrecke ging es auf dem Fahrrad querfeldein bis zum Sportplatz Löhnhorst. Die Laufstrecke ging dann durch den Ort, ähnlich der heutigen Strecke.
Die nächsten Jahre verliefen dann auf ähnlichen Wegen, wobei der Zuspruch und die Beteiligung immer größer wurden und wir in 2 Gruppen Schwimmen lassen mussten.
Bei der Planung 2012 wurde dann entschieden, die Veranstaltung näher an Löhnhorst zu führen, möglichst komplett im Ort stattfinden zu lassen. Zunächst hatten wir für die Schwimmdisziplin den Eggestedter Baggersee auserkoren. Da es aber sowohl mit der Strecke als auch mit der Genehmigung Schwierigkeiten gab, wurde eine überraschende Möglichkeit gefunden. Nach einem Gespräch mit dem FKK-Verein in Löhnhorst konnte der dortige See als Schwimmstrecke gewonnen werden. Die Angst einiger Teilnehmer die Schwimmstrecke textilfrei zurücklegen zu müssen konnte auf Nachfrage dann aber genommen werden.
Seit 2013 findet der Iron-Löhni jetzt auf einer festen Strecke statt. Nach dem Start im FKK-Gelände geht es mit einem querfeldein tauglichen Fahrrad ca 20 km 3 mal um und durch Löhnhorst. Wechselzone ist dann am Löhnhorster Sportplatz von wo aus es auf die 5 km lange Laufstrecke geht, die 2 mal durch den Ort führt.
Im Laufe der Jahre gab es natürlich weitere Verbesserungen. Die steigende Teilnehmerzahl und wachsende Beliebtheit machten eine bessere Markierung der Strecke erforderlich, zusätzliche Streckenposten waren nötig und eine bessere Zeitnehmung wurde eingeführt. Außerdem gibt es seit 2015 auch einen Damenpokal für die beste weibliche Teilnehmerin und es können T-Shirts erworben werden.
Damenpokal Strecke

Hier noch einige Links zu Artikeln im Weser-Kurier.

Weser Kurier vom 06.07.2015

Weser Kurier vom 07.07.2014

Weser Kurier vom 02.07.2014

Weser Kurier vom 26.08.2013

Weser Kurier vom 22.08.2013

Weser Kurier vom 26.05.2011

Weser Kurier vom 11.04.2011